Welch geniale Entfremdung des altbekannten, deutschen Sprichwortes habe ich mir gerade einfallen lassen. Und warum lese ich meinen ersten Satz nach einer Ewigkeit der schreiberischen Abstinenz immer wieder und finde ihn so komisch? Und warum ist es so, dass ich nun auch den zweiten Satz immer und immer wieder Korrektur lese, nur um dann zu merken, dass dieser ebenfalls komisch daher kommt. Und warum reihe ich nun lauter Fragen aneinander, die allesamt mit dem selben Anfang beginnen? Als hätte ich das Texten verlernt.

Wie dem auch sei. Ich habe nun für einige Zeit die Fingerkuppen still gehalten. Warum dem so war, tut eigentlich nichts zur Sache. Ich habe den Tim Bendzko gemacht – inklusive dem Retten der Welt, exklusive der beschissenen Musik.

Es ist ja auch wahrlich nicht so, als würden da draußen Heerscharen von Lesern auf mein geistiges Gulasch warten (ist es das Gulasch oder der Gulasch? Das ist hier die Nutella-Frage!). Doch falls es da draußen irgendjemanden gibt, der sich meine Gedanken durchliest, dann zitiere ich für diese Person einen der größten Politiker der jüngeren Menschheitsgeschichte mit den Worten:

„I´ll be back.“

John F. Kennedy war einfach ein begnadeter Redner!

Im Übrigen geht an diesem noch jungen Samstag schon ordentlich die Post ab. In Russland ist eine Boeing aus der Luft heraus gefallen und in Istanbul fliegen Menschen in die Luft hinein.

Hallo Zynismus.

Batholonew
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s